Entdecken Sie die neue NL Pflegelinie von Dr. Linde HIER GEHTS ZUM SHOP.
Termin vereinbaren +41 (0)844 44 66 88 Standorte

BEAUTYCLINIC St. Gallen

Rorschacher Str. 150

9000 St. Gallen

BEAUTYCLINIC Zürich

Badenerstrasse 29

8004 Zürich

BEAUTYCLINIC Winterthur

Schaffhauserstrasse 6

8400 Winterthur

BEAUTYCLINIC Pontresina

Via Maistra 168

7504 Pontresina

BEAUTYCLINIC Chur

Comercialstrasse 32

7000 Chur

Standorte Kontakt Termin vereinbaren

Sixpack-Operation – gewinnen Sie die gewünschten Muskeln!

Braucht ein Mann ein Sixpack?

Die erste, spontane Antwort von Frauen ist in den meisten Fällen: Natürlich nicht, aber es wäre nicht schlecht. Wenn Sie dann nachhaken, stellt sich heraus, dass ein Mann auch ohne Sixpack sehr männlich sein kann, aber im Grunde keine Frau etwas gegen einen wohlgeformten, trainierten Bauch hat.

Warum ist es dann wichtig, ein Sixpack zu haben? Gute Frage. Tatsache ist, dass jeder Mensch ein Sixpack hat. Bei den meisten ist dieser jedoch nicht zu sehen, da der Körperfettanteil zu hoch ist und das Fett am Bauch die Muskeln versteckt. Wir alle haben einen Waschbrettbauch, sonst könnten wir gar nicht gehen, stehen oder laufen.

Das Sixpack ist für viele optisch sehr anziehend, aber es erfüllt darüber hinaus viele nützliche Funktionen. Die wichtigste davon ist die Stabilisierung des Oberkörpers. Die Sixpack-Muskeln am Bauch wirken zusammen mit den Rückenmuskeln wie eine Art natürliches Korsett für den Körper. Die Ursache vieler Rückenbeschwerden ist daher nicht der Rücken selbst, sondern eine zu schwach ausgeprägte Bauchmuskulatur.

Viele Sportler sprechen hier aus eigener Erfahrung. Trotz intensivem Rückentraining und einer stark ausgeprägten Muskulatur am Rücken haben sie mit Rückenbeschwerden zu kämpfen. Der Rücken wird zu stark und zieht das Becken nach hinten, sodass Beschwerden verursacht werden. Durch gezieltes Bauchmuskeltraining kann die Gegenseite aufgebaut werden und die Probleme verschwinden. Deshalb ist es wichtig, ein ausgewogenes Training zwischen Sixpack und Rücken sicherzustellen.

Der zweite Vorteil eines Sixpacks ist die allgemeine Gesundheit. Ein dicker Bauch, beziehungsweise zu viel Fett am Bauch, steht immer in Verbindung mit Krankheiten wie Diabetes, Herzinfarkt oder Schlaganfällen. Natürlich ist es nicht notwendig, ein sichtbares Sixpack haben, um das Risiko dieser Krankheiten zu minimieren. Es reicht ein flacher Bauch und regelmässiges Training, um solche Spätfolgen zu vermeiden.

Fazit: Ein sichtbares Sixpack ist für den Mann Statussymbol Nummer 1. Es ist für die meisten Menschen der erste Hinweis auf einen guten Trainingsstatus, was viele Frauen sehr attraktiv finden. Warum gelingt es vielen jedoch nicht, ein Sixpack zu bekommen? Es gibt dafür zwei Ursachen, nämlich eine ausgewogene Ernährung und Ihr Durchhaltevermögen.

Gutes Training kann schlechte Ernährung nicht ausgleichen, jedoch ist es andersherum möglich. Das bedeutet, dass Training wichtig, jedoch kein Muss für ein Sixpack ist. Es ist wichtig zu verstehen, dass für ein ausgeprägtes Sixpack ein niedriger Körperfettanteil benötigt wird. Kurzum: Der Speck muss weg. Pauschal kann gesagt werden, dass beim Mann das Sixpack ab circa 10% Körperfettanteil gesehen werden kann, bei Frauen ab circa 20%. Um die Fettverbrennung zu starten, ist daher die richtige Ernährung der ausschlaggebende Faktor. Nicht umsonst heisst es: „Du bist, was du isst.“

Es ist leicht, sich ein paar Tage lang gut zu ernähren. Worauf es jedoch wirklich ankommt, ist die Ernährung auf lange Sicht. Was Sie heute an Disziplin in Ihre Diät stecken, wird sich erst in einigen Wochen zeigen. Viele Menschen sind aber zu ungeduldig und essen dann nach einigen Tagen wieder das Falsche.

Müssen Sie für ein Sixpack unbedingt ins Fitness-Studio gehen?

Kurz und bündig, nein. Viele versuchen, mit stundenlangem Jogging gegen den Speck anzukämpfen, was aber unnötig ist. So verbrennen Sie zwar viele Kalorien beim Joggen, aber das war es auch schon. Mit Krafttraining verbrennen Sie fast genauso viele Kalorien, müssen aber weniger Zeit investieren und verbrennen auch nach dem Training noch Kalorien. Krafttraining stimuliert Ihre Muskeln. Da Fett nur in Muskeln abgebaut werden kann, ist das Ganze sehr einfach. Mehr Muskeln bedeuten mehr Fettverbrennung und einen flachen Bauch.

Mutter Natur beschert uns viele, hochwertige Nahrungsmittel, jedoch hat jedes Nahrungsmittel seine Vor -und Nachteile. Um ein Sixpack zu bekommen, müssen Sie eigentlich auf fast nichts verzichten, sondern nur die richtige Menge und die richtige Zusammensetzung an Nahrungsmitteln essen.

Viele Produkte werden heutzutage geschmacklich aufbereitet. Nahrung ist im Überfluss vorhanden, was bedeutet, dass wir zu viel Energie zu uns nehmen. Das Ergebnis zeigt sich dann leider am Bauch, Fett am Bauch ist nichts anderes als gespeicherte Energie. Um diese Energie wieder loszuwerden, müssen Sie dem Körper für kurze Zeit Energie entziehen. Dieser Prozess kann beschleunigt werden, wenn Sie Ihre tägliche Diätauswahl auf eiweisshaltige Lebensmittel konzentrieren. Darüber hinaus ist auch Fett essentiell. Was uns am meisten dick macht sind Kohlenhydrate. Alles, was Zucker enthält, wie z.B. Saft, Brot, Nudeln oder Obst. Produkte wie Fleisch, Eier, Fisch und Nüsse sind dagegen perfekt, wenn Sie sich einen flachen Bauch oder gar ein Sixpack wünschen.

Was sind die drei besten Tipps auf dem Weg zum Sixpack

1.) Achten Sie auf Ihre Diät und wieviel Sie essen! 2.) Halten Sie durch! 3.) Haben Sie Spass!

Wie bereits oben erwähnt, spielt es fast keine Rolle, was Sie essen. Viel wichtiger ist es, wie viel Sie essen. Die berühmte FDH-(“Friss die Hälfte“) Diät hat ihren Namen nicht ohne Grund. Wenn Sie bewusst die eigenen Portionsgrössen anpassen und weniger verarbeitete Lebens-mittel essen, werden Sie wesentliche Verbesserungen an Ihrem Körper bemerken. Dies sind alle sehr einfache Tipps, die eigentlich jeder anwenden kann.

Sixpack-Operation für Männer – eine Revolution in der Schönheitschirurgie:

Viele auch normalgewichtige Menschen wünschen sich wohlgeformte Proportionen. Männer begehren ein „Sixpack“ am Bauch und deutlich definierte Muskeln, Frauen eher einen „speckfreien“ Rumpf und Arme, die nicht „schwabbeln“. Die High-Definition Liposuktion ist eine neuere Methode der Fettabsaugung, die das gewünschte Finetuning ermöglicht.

Wie funktioniert eine High-Definition Liposuktion?

High-Definition Liposuktion wird auch als HD-Liposuktion oder High-Definition Body Contouring bezeichnet. Anders als die herkömmliche Fettabsaugung zielt die High-Definition-Methode nicht darauf ab, bei Patienten grosse Mengen an Fett zu entfernen.

  • Während der High-Definition Liposuktion werden kleinere Fettpölsterchen abgesaugt, die sich nah an der Haut- oder über der Muskelschicht befinden.
  • Je nach Notwendigkeit erfolgt ein unterschiedliches Absaugen der tieferliegenden oder oberflächlichen Fettschichten.
  • Die darunter befindliche Muskulatur kann dadurch ideal zur Geltung kommen.
  • Im Mittelpunkt stehen Bauch, Taille, Rumpf und Oberarme.

Ermöglicht wurde diese Behandlung für die plastische Chirurgie durch die Entwicklung spezieller Vibrationskanülen.

Welche Patienten eignen sich für dieses Verfahren?

Die Mehrzahl der Menschen hat nicht von Natur aus ideale Konturen. Um den gewünschten Körper zu erzielen, bedarf es erheblicher Anstrengungen… und zwar regelmässig und dauerhaft. Auch dann gehen Konturen mit zunehmendem Alter in vielen Fällen verloren und die bekannten Problemzonen zeichnen sich ab. Gebräuchliche Massnahmen sind:

  • gezieltes Muskeltraining
  • Cardio-Workout zur Fettverbrennung
  • eine streng kontrollierte Ernährung

Nicht ernst gemeinte Diät-Vorsätze und unregelmässige Besuche im Fitnessstudio reichen hier nicht, die HD-Liposuktion kann Ihnen diese übermässigen Strapazen ersparen. Die körperlichen Schwachstellen, die Sie noch aufweisen, lassen sich dadurch ganz gezielt modellieren. Voraussetzung für eine solche Behandlung ist jedoch ein Body-Mass-Index (BMI) unter 30, also nur leichtes Übergewicht, und Ihr Körpergewicht sollte einigermassen konstant sein.

Folgende Partien sind für die HD-Fettabsaugung am meisten gefragt:

  • Bauchmuskulatur
  • Brustmuskel
  • grosser Rückenmuskel
  • Deltamuskel am Oberarm

Wie sehr der Muskel betont wird, ist ganz verschieden. Es gibt die Möglichkeiten der „Low Definition“, „Medium Definition“ oder „High Definition“. Frauen bevorzugen normalerweise weichere Konturen und gebogene S-förmige Linien. Männer wünschen sich eher Muskeln, die sich unter der Haut abzeichnen.

Mehr detaillierte Informationen zu diesem Thema finden Sie unter: lipoclinic.ch

Wieviel kostet eine Sixpack-OP beim Mann?

High-Definition Liposuktion: CHF 6000.00-6500.00

Kryolipolyse als eine Sixpack-Strategie für Männer:

Männer wollen schlank und klar definiert sein. Da Muskeln und Monturen jedoch nur bei einer Reduzierung von Körperfett sichtbar werden, ist das Motto: Weg mit den Fettdepots! Das innovative Kryolipolyse-Verfahren, das Fettzellen gefrieren und sie absterben lässt, wird bei Frauen schon sehr erfolgreich verwendet und ist auch für Männer eine vielversprechende Option, um Fett auf schonende Weise zu entfernen. Mit nur ein bis zwei Behandlungen kann ein kleiner Bauchansatz ohne OP, ohne Nadeln und ohne Narkose auf Dauer verschwinden.

Die Reduktion des Bauchspecks ist nicht unmittelbar sichtbar und der Patient muss ebenfalls mitarbeiten, was bedeutet, dass auf Lebensstil, Alkoholkonsum und gesunde Ernährung geachtet und Sport getrieben werden sollte. Andernfalls haben die zerstörten Fettzellen sonst nicht die Chance, vom Körper effektiv verstoffwechselt zu werden. Sichtbare Ergebnisse gibt es nach drei bis vier Monaten, und dann vielleicht auch den gewünschten Waschbrettbauch.

Sixpack-Implantat – wenn das Training nicht hilft…

Bauch-Sixpack-Implantate, männliche Ab-Implantate oder Abdominal-Etching-Verfahren sind eine Art der ästhetisch-plastischen Chirurgie, bei der überschüssiges Fett im Bauchbereich und von den Bauchmuskeln des Patienten entfernt wird. Die Bauchimplantationschirurgie kann von plastischen Chirurgen in Verbindung mit einer Fettabsaugung durchgeführt werden, um Fett aus anderen Arealen, wie z.B. den Flanken und dem unteren Rücken, zu entnehmen.

Wie bei der üblichen Fettabsaugung werden auch bei der Sixpack-Chirurgie Fettdepots unter der Haut entfernt. Bei dieser Art von kosmetischem Eingriff wird jedoch nicht das Fett aus der Mitte entnommen, sondern die Bauchdecke des Patienten geformt, um den Bauchmuskeln ein bsonders definiertes Aussehen zu verleihen. Ein erfahrener Arzt kann durch das Abdominal Etching die natürlichen Furchen am Körper des Patienten erheblich vertiefen, was zu einem sichtbar straffen Mittelteil und einem wohlgeformten Bauch führt, was wiederum die männliche Ästhetik deutlich verbessert.

Mehr zu diesen Themen erfahren Sie unter: lipoclinic.ch

Sie möchten mehr über eine Behandlung erfahren? Gerne sind wir jederzeit für Sie da!

Wir verstehen, dass eine ästhetische Behandlung wohl überlegt sein will. Gerne nehmen wir uns deshalb die Zeit, um Ihnen im Rahmen einer kostenlosen und unverbindlichen Erstkonsultation alle Fragen zu beantworten. Vereinbaren Sie noch heute Ihren Beratungstermin in einer unserer BEAUTYCLINICs.

Sollten Sie vor der Beratung eine kurze online Vorabklärung wünschen, können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren. Für Patienten, die nicht sehr mobil sind oder eine lange Anreise hätten, offerieren wir zudem Skype Konsultationen mit Dr. Linde.

Egal auf welchem Weg Sie uns erreichen wollen – wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören/lesen!

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.