Neu: Lachs-DNA (Polynukleotide) und Exosomen – die neuesten Trends aus Korea.
Termin vereinbaren +41 (0)844 44 66 88 Standorte

BEAUTYCLINIC St. Gallen

Rorschacher Str. 150

9000 St. Gallen

BEAUTYCLINIC Zürich

Badenerstrasse 29

8004 Zürich

BEAUTYCLINIC Winterthur

Schaffhauserstrasse 6

8400 Winterthur

BEAUTYCLINIC Engadin

Via Maistra 21

7513 Silvaplana

BEAUTYCLINIC Chur

Comercialstrasse 32

7000 Chur

Standorte Kontakt Termin vereinbaren

Wir möchten Sie über alle Eingriffe und Behandlungen ausführlich informieren, damit Sie sich jederzeit aufgehoben fühlen. Gerne nehmen wir uns viel Zeit, um all Ihre Fragen zu beantworten. Schreiben Sie sich diese auf, bevor Sie für ein kostenloses Beratungsgespräch bei uns vorbei kommen.

Hier finden Sie eine Auswahl häufiger Fragen und Antworten zu ausgewählten Themen, Dr. Linde beantwortet weitere FAQs in seinem VideoBlog.

Kann ich die Behandlung in der BEAUTYCLINIC in Raten zahlen?

Wir selbst dürfen nicht Bank «spielen». Wir haben aber diesbezüglich eine Kooperation mit einem soliden Partner, der MF Health Gruppe. Sie ist spezialisiert auf die Finanzierung von ästhetischen Eingriffen durch Kleinkredite. Sie selbst können mit MF Health abmachen, in wie vielen Raten Sie den geschuldeten Betrag abbezahlen möchten.

Hierbei handelt es sich ausschliesslich um eine Angelegenheit zwischen Ihnen und der MF Health Gruppe.

Sind Beratungstermine für ästhetische Eingriffe verbindlich?

Nein, unsere Beratungen sind immer absolut unverbindlich. Der Patient/Die Patientin darf anschliessend selbst entscheiden, ob er/sie die Behandlung durchführen möchte oder nicht.

Die Beratung ist kostenlos, sofern sie ausschliesslich ästhetische Fragen beinhaltet. Lediglich bei Venenproblemen, bei einer Abklärung eines Lipödems oder bei Zweitmeinungen nach verpfuschten Operationen ist die Konsultation kostenpflichtig und wird teilweise nach dem Tarif der Grundversicherung, teilweise aber auch als Pauschaltarif abgerechnet.

Ich muss länger arbeiten und kann deshalb den Termin heute nicht wahrnehmen. Kann ich ihn absagen/verschieben?

Wir haben Verständnis, dass etwas dazwischen kommen kann – kostenlose Beratungsgespräche können Sie deshalb auch kurzfristig kostenfrei absagen/verschieben.

Anders ist dies bei gebuchten Behandlungen und Operationen: Operationen müssen mind. 6 Tage im Voraus abgesagt resp. verschoben werden, bei regulären Behandlungen (z.B. Kryolipolyse oder BTXx/Filler) gilt eine 24h Frist. Bei kurzfristigeren Absagen müssen wir Ihnen leider für die Umtriebe 50% der Kosten verrechnen, wir bitten Sie diesbezüglich um Verständnis.

Welches Tram geht zur Praxis in Zürich?

Unsere Praxis ist direkt am Stauffacher – ein grosser Knotenpunkt für Trams in Zürich. Vom Hauptbahnhof kommen Tram 3 und 14 direkt zu uns, die Tramfahrt dauert knapp 7 Minuten. /p>

Ich lasse bei Ihnen einen ästhetischen Eingriff durchführen. Kann ich am nächsten Tag wieder arbeiten?

Egal, welchen minimal-invasiven Eingriff wir bei Ihnen durchführen – am nächsten Tag können Sie grundsätzlich immer im Home Office arbeiten. Je nach Behandlung werden Sie aber dicke Verbände an Ihrem Körper tragen, weswegen wir Ihnen raten, am Tag nach dem Eingriff nicht physisch an Ihre Arbeitsstelle zu gehen. Am übernächsten Tag arbeiten 85% all unserer Patienten wieder normal.

Auch unsere Gesichtsbehandlungen sind so minimal-invasiv, dass Sie meistens sofort wieder an den Arbeitsplatz zurückkehren können und gesellschaftsfähig sind. Im Einzelfall kann es hier zu leichten Schwellungen oder sichtbaren Blutergüssen kommen, die mit Make-Up problemlos abgedeckt werden können.

Ich plane einen ästhetischen Eingriff. Wie lange muss ich damit rechnen, blau oder geschwollen zu sein?

Normalerweise sind Sie direkt – oder spätestens wenige Tage – nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig. In der Regel kommt es zu sichtbaren Reaktionen der Haut, wenn diese direkt behandelt wird wie z.B. durch Morpheus 8, Injektionen, etc.

Rechnen Sie in diesen Fällen mit leichten Schwellungen und Hämatomen für 1-2 Tage.

Wie lange dauert eine ästhetische Behandlung?

Im Rahmen des Beratungsgespräches erfolgt die Planung Ihrer ästhetischen Behandlung. In diesem Rahmen wird Ihnen auch genau mitgeteilt, wie lange diese dauern wird. In der Regel dauern die meisten ästhetischen Eingriffe bei uns 1-1,5 Stunden. Hierbei eingerechnet ist die Erklärung des Ablaufes, die Erklärung von Nebenwirkungen mit Einverständniserklärung, die Behandlung selbst sowie das kurze, anschliessende Verweilen im Wartebereich.

Kann und darf ich nach einer Behandlung im Dämmerschlaf selber Autofahren?

Ja. Unser Dämmerschlaf ist ein sogenannter «Nano-Schlaf»: Die Medikamenten-Dosis, die meistens bei uns eingesetzt wird, ist minimal und wird sofort vom Körper abgebaut. Aus diesem Grund sind Sie mit unserer Technik relativ schnell wieder fahrtüchtig. Bei grösseren Eingriffen wie einer Fettabsaugung benötigen Sie Medikamente, die länger in Ihrem Körper wirksam sind und zu einer Fahruntauglichkeit führen. Hier dürfen Sie erst am nächsten Tag wieder Autofahren.

Darf ich vor einem operativen Eingriff essen und trinken?

Zwar führen wir sehr viele Eingriffe in einem sogenannten Dämmerschlaf durch, die Sedierungsstufe ist jedoch minimal, so dass all Ihre Reflexe wie z.B. Schluckreflex voll funktionieren.

Somit es nicht notwendig ist, nüchtern zu erscheinen. Ganz im Gegenteil: Vor einer grösseren Fettabsaugung empfehlen wir sogar, eine Mahlzeit mit Kohlenhydraten zu sich zu nehmen, um einen genügend hohen Blutzucker aufweisen zu können, damit mit der Stresssituation des Eingriffs besser umgegangen werden kann.

Darf mein Mann bei der OP dabei sein?

Aus hygienischen Gründen ist es leider nicht möglich, dass Familienangehörige während einem operativen Eingriff anwesend sind. Selbstverständlich dürfen Sie bis zum Beginn der Behandlung begleitet und danach auch wieder abgeholt werden. Da unsere operativen Eingriffe immer in einem Dämmerschlaf durchgeführt werden, würde die Anwesenheit einer nahestehenden Person keinen Unterschied machen, da Sie während des Eingriffes tief und fest schlafen werden.

Kann ich zur Behandlung mein kleines Kind mitbringen?

Wir sind hinsichtlich des Mitbringens von Kindern sehr grosszügig und unterstützen junge Mütter, die teilweise Probleme haben, ihre Kinder anderswo fremd platzieren zu müssen. Allerdings empfehlen wir, dass Sie dann für das Kind entweder Spielzeuge, ein Buch oder ein Video auf Ihrem Handy mitbringen, so dass das Kind beschäftigt ist, während Sie behandelt werden.

Beachten Sie, dass manche Kinder eventuell durch das Zuschauen der Behandlung (z.B. bei Injektionen) überfordert sein könnten. Dies überlassen wir Ihnen, als Mutter oder Vater, in Ihrer eigenen Verantwortung.

Ich habe einen kleinen Hund, darf ich ihn zur Behandlung mitbringen?

Bei Behandlungen dürfen aus hygienischen Gründen keine Hunde anwesend sein. In seltenen Fällen akzeptieren wir die Mitnahme eines kleinen Hundes, der in einer Tasche getragen wird. Grössere Hunde sind aus hygienischen Gründen in der Praxis leider nicht erlaubt.

Ich bin 17 Jahre alt und möchte meine Lippen aufspritzen. Geht das?

Invasive Behandlungen, auch wenn sie minimal-invasiv sind, dürfen erst ab dem Alter von 18 Jahren durchgeführt werden. Sollte ein Wunsch nach einem ästhetischen Eingriff unterhalb der Volljährigkeit gewünscht werden, muss ein Elternteil anwesend sein, beziehungsweise seine Einwilligung schriftlich gegeben haben.

Was kostet eine ästhetische Behandlung?

Die Kosten einer ästhetischen Behandlung – sei es im Gesicht oder am Körper – hängen extrem davon ab, wie ausgeprägt der Befund ist und wie aufwändig sich die Behandlung gestaltet. Die Festlegung der Kosten ist zentraler Punkt jedes unverbindlichen Beratungsgespräches. Nach der Evaluation, was sich der Patient/die Patientin wünscht, und der Planung des Eingriffes wird dann im Rahmen des Beratungsgespräches eine genaue Kostenaufstellung dem Patienten mitgegeben.

Muss ich gleich vor Ort bezahlen oder erhalte ich eine Rechnung?

Bei Behandlungen, die zu Lasten der Krankenkasse durchgeführt werden (vor allem Venenbehandlungen, Abklärungen einer Lipödem-Erkrankung etc.), erfolgt die Behandlung auf Rechnungsbasis, die direkt an Ihre Krankenkasse verschickt wird.

Bei allen ästhetischen Eingriffen – sei es eine ästhetische Verbesserung im Gesicht, Fettabsaugungen, Cellulitebehandlungen, Laserbehandlungen, etc. – muss die Behandlung direkt nach der Durchführung in der Praxis bezahlt werden. Die Bezahlung kann bar oder mittels Kreditkarte erfolgen. Eine Rechnung können wir nicht stellen, da wir ansonsten höhere Preise verrechnen müssten, um den Mehraufwand der Rechnungen zu kompensieren.

Sie möchten mehr über eine Behandlung erfahren? Gerne sind wir jederzeit für Sie da!

Wir verstehen, dass eine ästhetische Behandlung wohl überlegt sein will. Gerne nehmen wir uns deshalb die Zeit, um Ihnen im Rahmen einer kostenlosen und unverbindlichen Erstkonsultation alle Fragen zu beantworten. Vereinbaren Sie noch heute Ihren Beratungstermin in einer unserer BEAUTYCLINICs.

Sollten Sie vor der Beratung eine kurze online Vorabklärung wünschen, können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren. Für Patienten, die nicht sehr mobil sind oder eine lange Anreise hätten, offerieren wir zudem Skype Konsultationen mit Dr. Linde.

Egal auf welchem Weg Sie uns erreichen wollen – wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören/lesen!

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.