+41 (0)844 44 66 88
Beratung Kontakt
Menü

Dunkle Augenringe können dazu führen, dass eine Person unausgeschlafen, müde und erschöpft wirkt, obwohl sie sich nicht so fühlt. Die Ursache hierfür ist der Schatten unter den Augen, der diesen Eindruck erwecken kann. Augenringe machen sich auf zwei Weisen bemerkbar, entweder als dunkle Verfärbung des Augenunterlides und/oder durch den Verlust an Volumen zwischen dem Unterlid und dem Übergang zum Gesicht.

Dunkel verfärbte Augenringe entstehen wegen einer sichtbaren Vertiefung unter den Augen, durch welche die Venen hindurchschimmern, was die Haut bläulich erscheinen lässt. Zusätzlich kann die Haut auch noch dunkel pigmentiert sein; meistens konstitutionell, oft aber auch durch Eiseneinlagerungen in der Haut.

Ursachen von Augenringen

Augenringe können vererbt sein, die Augenpartie ist so aufgebaut, dass der Rand zwischen dem Unterlid und dem Gesicht nicht gefüllt ist und somit einen Schatten erzeugt. Ansonsten gibt es Ursachen, welche Augenringe hervorrufen können wie Müdigkeit, Stress, falsche Ernährung (z.B. zeichen sich Eisenmangel Symptome an Augen ab) und Konsum von Schadstoffen wie Alkohol und Nikotin. Aber sehr oft der Alterungsprozess eine gängige Augenringe Ursache. Augenringe entstehen im Rahmen des Alterungsprozesses durch zwei Mechanismen:

  1. Oftmals fehlt direkt unter dem Auge Fett als Füllgewebe, so dass unter der Haut der Knochen des unteren Augenhöhlenknochens mit seinem bläulichen Venengeflecht unter einer „Rinne“ dunkel durchschimmert.
  2. Sie entstehen, weil der tiefe Fettköper unter dem Augenlid altersbedingt abgebaut wird und/oder nach unten rutscht. Der Alterungsprozess im Augenringbereich kann in verschiedene Stadien unterteilt werden:

Ursachen Augenringe 

Behandlung von Augenringen  

Augenringe “auffüllen“

Extreme Augenringe abdecken ist nicht einfach und meistens werden die dunkeln Schatten als störend empfunden. Wenn sich die Situation nicht durch Veränderungen des Lebensstils verbessern lässt, kann eine kosmetische Behandlung der Augenringe in Betracht gezogen werden. Für eine optimale Behandlung ist die Analyse der Augenringe Ursache sehr wichtig, weil nur so ein individueller Behandlungsplan erstellt werden kann, welcher zur Entfernung der Augenringe verhilft. Aufgrund der vielen verschiedenen Ursachen von Augenringen kann es sein, dass zehn Patienten zehn verschiedene Behandlungsvorschläge erhalten.

Die Behandlung von Augenringen basiert auf zwei Strategien: zum einen wird die „Rinne“ unter dem Auge aufgefüllt, zum anderen wird die Farbe behandelt. Augenringe lassen sich ohne Operation behandeln. Aber je nach Befund benötigt es mehrere Behandlungen für ein befriedigendes, frischeres Aussehen.

Zum Auffüllen des Kanals sollte in erster Linie Eigenfett verwendet werden, was hier als Nanofett injiziert wird. Das Fett wird mittels einer kleinen Fettabsaugung mit dem Tulip® Medical System gewonnen, der aktuell besten Nanofett-Behandlungsmethode auf dem Markt. Fett ist gelb und führt daher bestens zur Aufhellung der Haut und niemals zu Schwellungen oder dunklen Verfärbungen, welche bei einer Augenringe-Behandlung mit Hyaluronsäure möglich sein können. Obwohl durchsichtig, wirkt Hyaluronsäure unter dem Auge oftmals dunkelbläulich bis schwarz. Aufgrund ihrer Kapazität, Wasser aufzunehmen, kann Hyaluronsäure zudem häufig in unschönen Schwellungen resultieren. Hyaluronsäure ist ein wunderbarer Filler zum Auffüllen eingesunkener Areale im Gesicht, deshalb setzen wir Hyaluronsäure ausschliesslich zur Rekonstruktion von verlorenem Fett im Mittelgesicht ein. Eigenfett eignet sich bestens zur Behandlung von Augenringen weil es nicht zu Verfärbungen führt und die Bildung von Knötchen verhindert. Das Ergebnis einer Augenringe Behandlung mit Eigenfett hält fünf Jahre oder noch länger an. Die Kosten für eine Behandlung mit Eigenfett betragen pauschal CHF 1800.00, eine zweite Behandlung kostet CHF 1200.00

Dunkle Augenringe “entfärben“

Die Aufhellung der dunklen Farbpigmente der Haut unter dem Auge ist generell sehr schwierig und bedarf meistens mehreren Behandlungen. Die Ursache der Verfärbung ist oft ein Eisenpigment, das aus den Venengeflechten unter der Haut durch ausgetretene Minibluttröpfchen entsteht. Manchmal handelt es sich aber auch um umfärbende Pigmentzellen.

Augenringe behandeln

Eine Entfärbung der Haut ist generell schwierig; häufig benötigt es mehrere Behandlungen mit unterschiedlichen Methoden (z.B. plättchenreiches Plasma, fraktionierter CO2 Laser, Seren mit Vitamin C, Carboxytherapie etc.), bis das Ergebnis befriedigend ist.

Augenringe Behandlung mit PRP – Plattelet Riched Plasma

Dunkle Augenringe lassen sich mit PRP, Plattelet Riched Plasma, behandeln. Hierbei handelt es sich um körpereigene Bestandteile aus dem Blut, die einmal injiziert, aufplatzen, und hilfreiche Hormone, Enzyme und Vitamine freigeben, die die Haut aufhellen und zudem das Volumen verbessern können. Allerdings braucht es dafür mehrere Behandlungen, meistens 3–5 Sitzungen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. PRP wird meistens mit einer EigenfettBehandlung kombiniert. Kosten für die Augenringe Behandlung mit PRP: CHF 350.00 pro Sitzung. 

Augenringe Behandlung mit Carboxytherapie

Bei der Carboxytherapie wird Kohlendioxidgas unter die Haut injiziert, wobei der freie Sauerstoff im Gewebe freigesetzt, und somit die Verfärbung über regenerative Prozesse aufhellt wird. Die Carboxytherapie ist der aktuelle Megatrend aus Südamerika (Brasilien). Nebenwirkungen gibt es keine. Die Behandlung dauert nicht lange und ist schmerzfrei. Es bedarf vieler Behandlungen, bis sich Ergebnisse einstellen. Kosten einer Carboxytherapie gegen Augenringe: CHF 80.00–120.00 pro Sitzung.

Fraktionierter CO2 Laser zur Augenringe Behandlung

Zur Behandlung der Augenringe wir der Laser fraktioniert eingesetzt was zu kleinen „Löchern“ in der Haut führt, worüber neue Hautzellen einwachsen, welche zur “Entfärbung“ der Augenringe führen. Alternativ zum fraktionierten CO2 Laser, setzen wir den Nd:YAG Laser ein, der die dunkle Farbe besonders gut behandelt. Direkt nach der Behandlung ist die Gesichtshaut leicht gerötet, man kann aber direkt wieder an seinen Arbeitsplatz zurück. Beide Laser-Behandlungen müssen wiederholt werden, bis gute Ergebnisse ersichtlich werden. Kosten der Augenringe Behandlung mit Laser: CHF 150.00–350.00 pro Sitzung 

Dunkle Augenringe kaschieren mit BB Glow

BB Glow eignet sich durch das Einbringen aufhellender Pigmentpartikel zur Behandlung von dunklen Augenringen. Mittels Nano-Nadeln werden pflanzliche Wirkstoffkonzentrate und Pigmente in die Hautoberflache eingebracht. Diese Behandlung gleicht die Farbunterschiede der Haut aus, die dunkeln Schatten under den Augen verschwinden und Hautbild wirkt ebenmässig. Die Behandlung ist schmerzfrei und ohne Blutungen oder Rötungen. Der Effekt ist nach der ersten Behandlung sofort sichtbar. Um ein Ergebnis von bis zu 6 Monaten zu erzielen, empfehlen wir 2-3 Behandlungen innerhalb von 2-4 Wochen. Kosten: CHF 300.00–350.00 für die Augenpartie, bis zu CHF 550.00 für das ganze Gesicht.

Kosmetik Produkte zur Behandlung von Augenringen 

ELURE™

Elure ist ein spezialisiertes Kosmetikprodukt gegen Hyperpigmentierung. Die Kombi-Behandlung für das Gesicht enthält das natürliche Enzym Melanozyme™, das zu einem helleren und ebenmässigeren Hautbild führt. Kosten (3 Produkte): CHF 190.00 

Universkin

Personalisierte Hautcremen und Seren mit Vitamin C bei Produkten wie Universkin zeigen gute Ergebnisse bei Augenringverfärbungen. Diese Pflege ist die Basis von allen unseren Augenringe-Behandlungen, sofern es sich um Verfärbungen der Haut handelt. Kosten: ab CHF 159.00

Wie viel kostet eine Augenringe Behandlung?

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch in der BEAUTYCLINIC, um detaillierte Informationen hinsichtlich den Kosten der Behandlungen von Augenringen zu erfahren.

Augenringe Behandlung mit Eigenfett CHF 1800.00
Mittelgesicht Behandlung mit Hyaluronsäure ab CHF 400.00
Augenringe Behandlung PRP CHF 350.00
Carboxytherapie gegen Augenringe ab CHF 80.00
BB Glow Augenpartie ab CHF 300.00
Laser Behandlung gegen Augenringe ab CHF 150.00–350.00
Kosmetik zur Aufhellung von Augenringen ab CHF 92.50

Die häufigsten Fragen zum Thema Augenringe

Augenringe weg spritzen mit Hyaluron, hilft das?

Hyaluronsäure ist ein wunderbarer Filler zum Auffüllen eingesunkener Areale im Gesicht, jedoch verursacht Hyaluron oftmals Schwellungen und Verfärbungen unter den Augen. Aus diesem Grund setzen wir Hyaluronsäure ausschliesslich zur Rekonstruktion von verlorenem Fett im Mittelgesicht ein. Hyaluronsäure kann bei Bedarf wieder aufgelöst werden.

Wie lange hält Eigenfett unter den Augen?

Eigenfett ist der beste Filler für das Gebiet unter den Augen. Eigenfett bleibt immer am Ort der Injektion und “wandert“ nie. Der einzige Nachteil ist, dass nicht vorhersehbar, wieviel vom Fett im Körper einwächst. Aus diesem Grund muss diese Behandlung manchmal wiederholt werden. Fett, das einmal eingewachsen ist, hält für immer.

Sie möchten mehr über eine Behandlung erfahren? Gerne sind wir jederzeit für Sie da!

Wir verstehen, dass eine ästhetische Behandlung wohl überlegt sein will. Gerne nehmen wir uns deshalb die Zeit, um Ihnen im Rahmen einer kostenlosen und unverbindlichen Erstkonsultation alle Fragen zu beantworten. Vereinbaren Sie noch heute Ihren Beratungstermin in einer unserer BEAUTYCLINICs.

Sollten Sie vor der Beratung eine kurze online Vorabklärung wünschen, können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren. Für Patienten, die nicht sehr mobil sind oder eine lange Anreise hätten, offerieren wir zudem Skype Konsultationen mit Dr. Linde.

Egal auf welchem Weg Sie uns erreichen wollen – wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören/lesen!

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.