+41 (0)844 44 66 88 Beratung Kontakt
Menü

Die Brustvergrösserung mit Eigenfett hat sich in den letzten Jahren als echte Alternative zur Brustvergrösserung mit Implantaten entwickelt. Die Technik ist mittlerweile so weit ausgereift, dass der Eingriff praktisch risikolos durchgeführt werden kann. Wir führen diese Behandlung schon seit vielen Jahren erfolgreich durch. Die Resultate der Brustvergrösserung mit Eigenfett sind äusserst natürlich und sehr schön. Die Konsistenz der Brust ändert sich nach der Eigenfett-Vergrösserung nicht, da es sich beim Transplantat um das gleiche Material handelt, welches bereits in der Brust vorhanden ist: körpereigenes Fett.

Die Brustvergrösserung mit Eigenfett kann ambulant und ohne Narkose durchgeführt werden. Es gibt keine Narben, da das Fett über einen winzigen Zugang seitlich der Brust mit einer stumpfen Kanüle eingespritzt wird. Hierdurch ergibt sich ein perfektes ästhetisches Resultat. Fett, das einmal in der Brust angewachsen ist, verbleibt lebenslang. In über 60% ergeben sich dauerhafte Vergrösserungseffekte. In den restlichen Fällen wird das implantierte Fett vom Körper schnell abgebaut, und eine neue Behandlung wird notwendig. 

Ob das Eigenfett für immer in die Brust einwächst ist von vielen Faktoren abhängig. Lebenswandel, Konstitution, Nikotin etc. haben alle einen Einfluss auf das Überleben der Fettzellen.Die Brustvergrösserung mit Eigenfett ist ideal für Frauen mit typischer Fettverteilungsstörung (reichlich Fett auf den Oberschenkeln und am Po bei schlankem Oberkörper mit wenig Brust). Selbstredend ist die Brustvergrösserung mit Eigenfett auch eine echte Alternative für alle Frauen, die zwar gerne einen grösseren Busen hätten, sich aber nicht für ein Silikon-Implantat entscheiden wollen oder solche, die bereits ein Implantat aufgrund einer Kapselfibrose haben entfernen lassen. Asymmetrische Brüste eignen sich ebenfalls hervorragend für die Eigenfett-Transplantation, zumal eine solche Korrektur mit Silikon-Implantaten oftmals keine überzeugenden Resultate hervorbringt.

Die Brustvergrösserung mit Eigenfett eignet sich nicht für Frauen, die sehr grosse Brüste möchten. In diesen Fällen sollte besser von Anfang an ein Silikon-Implanat oder Macrolane TM in Betracht gezogen werden. Bei sehr schlanken Frauen ist die Eigenfettmethode leider auch nicht möglich, weil nirgends Fett abgesaugt werden kann.

Näheres zu den Vorteilen und dem Ablauf der Brustvergrößerung mit Eigenfett nach der Beauli™-Methode erfahren Sie in dem umfassenden Interview mit Herrn Dr. Linde. 

Video und Bilder

Wie hoch sind die Preise für die Brustvergrösserung mit Eigenfett?

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch in unserer BEAUTYCLINIC, damit Sie detaillierte Informationen zu den Kosten einer Brustvergrösserung mit Eigenfett erfahren.

1. Sitzung CHF 6000.00
Weitere Preise ansehen

Die häufigsten Fragen zum Thema Brustvergrösserung mit Eigenfett

Ist das Modellieren der Brust mit Eigenfett gefährlich?

Nein. Eigenfett erlebt derzeit einen wahren Boom als unkompliziertes Füllmaterial für die Brust, für das Gesicht, den Po oder auch andere Körperzonen. Die starke Nachfrage nach Eigenfett zum Aufbau der Brust hat mit zwei Dingen zu tun: Zum einen haben Patienten nach den Skandalen in Frankreich das Vertrauen in Silikonimplantate verloren und zum anderen hat sich die Technik derart verbessert, dass heute bis zu 70% des Fetts problemlos in die Brust einwächst. Die Zeiten von Zysten, Verkalkungen sowie anderen Komplikationen sind längst vorbei.

Im Zentrum neuer Techniken steht dabei die Wasserstrahl-assistierte Liposuction, kurz WAL oder auch BEAULI genannt. Hierbei wird das Fett sehr schonend aus den Fettdepots "herausgewaschen", so dass der Gehalt an lebenden Fettzellen und Stammzellen sehr hoch ist. Dies garantiert die guten Einwachsraten. Diese postiven Entwicklungen haben dazu geführt, dass Eigenfett zunehmend auch zum Aufbau von Brüsten nach Krebsoperationen genutzt wird.

Kann bei jeder Brust Eigenfett eingesetzt werden?

Grundsätzlich ist der Einsatz von Eigenfett immer möglich, allerdings kann eine schlaffe Brust nicht mit Eigenfett gestrafft oder geformt werden. Ideale Patientinnen haben gut geformte Brüste, die sie vergrössern möchten. Eine andere gute Indikation sind Frauen, deren Volumen in der oberen Brusthälfte nachgelassen hat, wo sie wieder neues Volumen wünschen. Wenn eine Brust neu geformt werden soll, benötigt es die Bruststraffung, ein Implantat oder sogar beides.

Wie lange hält Eigenfett in der Brust?

Eingewachsenes Eigenfett hält "für immer“, d.h. es nimmt dann am üblichen Stoffwechsel der Brust teil. Dieser ist abhängig von der hormonellen Situation der Patientin.

Gibt es Nachteile bei der Brustvergrösserung mit Eigenfett?

Der einzige Nachteil besteht darin, dass zuerst eine kleine Fettabsaugung notwendig ist, um das Eigenfett zu gewinnen. Vielfach ist dies aber ein erwünschtes Begleitphänomen: In einer einzelnen Sitzung ist es somit möglich, störende Fettdepots zu entfernen, während gleichzeitig die Brust vergrössert wird.

Wie fühlt sich eine Brust an, die mit Eigenfett aufgespritzt worden ist?

Eine Brust, die mit Eigenfett vergrössert wurde, fühlt sich ganz natürlich und normal an. Narben entstehen keine, allenfalls ist ein kleiner 1mm grosser Punkt vom Einstich sichtbar.

Sie möchten mehr über eine Behandlung erfahren? Gerne sind wir jederzeit für Sie da!

Wir verstehen, dass eine ästhetische Behandlung wohl überlegt sein will. Gerne nehmen wir uns deshalb die Zeit, um Ihnen im Rahmen einer kostenlosen und unverbindlichen Erstkonsultation alle Fragen zu beantworten. Vereinbaren Sie noch heute Ihren Beratungstermin in einer unserer BEAUTYCLINICs.

Sollten Sie vor der Beratung eine kurze online Vorabklärung wünschen, können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren. Für Patienten, die nicht sehr mobil sind oder eine lange Anreise hätten, offerieren wir zudem Skype Konsultationen mit Dr. Linde.

Egal auf welchem Weg Sie uns erreichen wollen – wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören/lesen!

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.