Neu: Lachs-DNA (Polynukleotide) und Exosomen – die neuesten Trends aus Korea.
Termin vereinbaren +41 (0)844 44 66 88 Standorte

BEAUTYCLINIC St. Gallen

Rorschacher Str. 150

9000 St. Gallen

BEAUTYCLINIC Zürich

Badenerstrasse 29

8004 Zürich

BEAUTYCLINIC Winterthur

Schaffhauserstrasse 6

8400 Winterthur

BEAUTYCLINIC Engadin

Via Maistra 21

7513 Silvaplana

BEAUTYCLINIC Chur

Comercialstrasse 32

7000 Chur

Standorte Kontakt Termin vereinbaren

Der neueste Trend in der Medizin geht weg von reinen Fillern (Hyaluronsäure) und hin zu Kollagen- und Hautboostern. Dabei wird die Haut angeregt, sich auf natürliche Weise zu erneuern. Hier benötigt sie einen «Anstupser», der durch Injektionen entweder direkt in die Haut oder darunter erfolgt. Während Polylactat (Sculptra) und Eigenblut (PRP) schon seit vielen Jahren bekannt sind, um die Kollagenbildung anzuregen, gibt es neu Substanzen, die genau dort ansetzen, wo der Input zwecks Regeneration der Haut benötigt wird – in der Zelle selbst. Diese Substanzen nennen sich Polynukleotide und Exosomen.

Exosomen: Das neue Anti-Aging Wunder

Exosomen befinden sich in den Zellen und werden von diesen in Form von kleinen Bläschen abgegeben, um mit Nachbarzellen zu kommunizieren – ähnlich wie ein «Brief» mit Informationen. Die Nachbarzellen reagieren auf diesen Brief, indem sie den Inhalt umsetzen und neue Eiweisse bilden. So kommunizieren Zellen untereinander und können sehr schnell auf Viren sowie andere schädliche Einflüsse reagieren. Es gibt Exosomen, die besonders für die Zellregeneration wichtig sind und genau diese werden in der ästhetischen Medizin verwendet. Sie sind in einer Flüssigkeit gelöst und werden im Rahmen einer Mesotherapie in die Haut eingebracht. Die Haut regeneriert sich danach schnell und sichtbar, die Wirkung ist stärker als bei einer Behandlung mit Eigenblut (PRP).

Die Behandlung dauert ca. 30 Minuten und ist kaum schmerzhaft, auf Wunsch führen wir sie in unserem ultrakurzen Dämmerschlaf durch. Die Behandlung sollte 3-4 Male all 2-3 Wochen erfolgen und im Anschluss alle drei Monate zur Erhaltung wiederholt werden. Da es sich hierbei um regenerative Medizin handelt, bei der der Körper selbst «arbeiten» muss, benötigt es für sichtbare Ergebnisse 2-3 Monate.

Exosomen

Die Anwendungsbereiche von Exosomen sind vielfältig und reichen von Gesicht, Kopfhaut, Décolleté sowie Hals bis hin zu der sensiblen Haut rund um die Augen. Die Behandlung mit diesen neuen, injizierbaren Exosomen bietet eine natürliche Möglichkeit der Hautverjüngung und -verbesserung durch Förderung körpereigener Prozesse.

Bei einem Kongress für ästhetische Medizin sass ich vor ein paar Jahren neben einer koreanischen Ärztin, deren Gesichtshaut so samt und wunderbar aussah, wie ich es noch nie zuvor gesehen hatte. Natürlich musste ich die Kollegin auf ihre Haut ansprechen und sie sagte dazu nur ganz kurz: Das wäre die Wirkung von Exosomen. Ich war begeistert und freue mich, diese unglaubliche Behandlung nun auch bei uns anbieten zu können.

Die häufigsten Fragen zum Thema Exosomen

Was sind Exosomen?

Exosomen sind winzige Bläschen, die in allen menschlichen Zellen vorhanden sind und körpereigene Zellprodukte darstellen. Sie spielen eine zentrale Rolle bei der Verständigung der Zellen untereinander. Exosomen enthalten zellerneuernde Eiweisse und Wachstumsfaktoren, die unter anderem die Produktion von Kollagen fördern und dadurch zur Verbesserung der Hauttextur, -elastizität und -feuchtigkeit beitragen. Aufgrund ihrer regenerativen Fähigkeit werden sie in der ästhetischen Medizin eingesetzt, um

  • die Hautqualität zu verbessern,
  • die Geweberegeneration zu fördern, und
  • das Haarwachstum zu unterstützen.
  • Bei der Anwendung von Exosomen handelt es sich um Biostimulatoren, also um eine nachhaltige regenerative Medizin.

    Woraus werden Exosomen hergestellt?

    Exosomen, wie wir sie in der Praxis einsetzen, werden aus der Rose von Jericho hergestellt. Ihre Anwendung ist im Gegensatz zu tierisch hergestellten Exosomen absolut unbedenklich.

    Wann macht eine Behandlung mit Exosomen Sinn?

    Eine Exosomen-Behandlung ist ideal für Personen, die eine Hautverjüngung oder ein Haarwachstum anstreben – auf ganz natürliche Art und Weise. Exosomen sind sicher, und die Behandlung wird meistens gut vertragen.

    Bei der Hautverjüngung fördern Exosomen die Zellerneuerung, reduzieren Falten und können Pigmentstörungen mildern, was zu einem frischeren Aussehen und einem gleichmässigeren Teint führt.

    Für die Haarbehandlung stärken Exosomen die Haarfollikel, reduzieren somit den Haarausfall und revitalisieren sprödes Haar, indem sie es mit wichtigen Nährstoffen versorgen.

    Wie läuft die Behandlung mit Exosomen ab?

    Eine spezielle Vorbereitung ist nicht notwendig. Wir kombinieren die Behandlung in der Regel mit PRP, um den Effekt zu erhöhen.

    Die Behandlung selbst dauert etwa 30 Minuten und ist kaum schmerzhaft, lediglich die PRP-Injektionen können leicht unangenehm sein. Auf Wunsch führen wir die Behandlung auch schmerzfrei im ultrakurzen Dämmerschlaf durch. Für die Behandlung verwenden wir PRP (Plättchen-reiches Plasma), das aus Ihrem Blut gewonnen wird, und kombinieren es mit den Exosomen, die dann mittels einer feinen Nadel in die betreffenden Areale injiziert werden. Unmittelbar nach der Behandlung können Sie zu Ihren alltäglichen Aktivitäten zurückkehren.

    Muss ich bei einer Exosomen Behandlung etwas beachten?

    Nach der Behandlung kann es zu leichten Schwellungen oder Rötungen in den behandelten Bereichen kommt, diese verschwinden in der Regel innerhalb kurzer Zeit von selbst. Weitere Nebenwirkungen sind uns nicht bekannt.

    Nach Bedarf können Sie Ihre Haut nach der Behandlung leicht kühlen. Verzichten Sie für einige Tage auf Sport sowie auf Sauna- und Solariumbesuche. Zudem empfehlen wir einen konsequenten Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor 50 (z.B. unsere DR. NL Sonnencrème) sowie ein feuchtigkeitsspendendes Tagesserum (z.B. DR. NL Firming Serum ).

    Wann kann ich mit den Ergebnissen der Exosomen-Behandlung rechnen?

    Die ersten sichtbaren Ergebnisse der Behandlung treten typischerweise nach einigen Wochen auf und verbessern sich kontinuierlich über die Zeit. In den meisten Fällen hält das Endergebnis bis zu einem Jahr. In der Regel sind 2-3 Behandlungen im Abstand von 2-3 Wochen notwendig.

    WIE VIEL KOSTET EINE EXOSOMEN BEHANDLUNG?

    In der Regel benötigt es 3-4 Behandlungen all 2-3 Wochen. Wir empfehlen alle drei Monate eine Behandlung zur Erhaltung des Ergebnisses.

    Exosomen Behandlung pro Sitzung CHF 1000.00

    Sie möchten mehr über eine Behandlung erfahren? Gerne sind wir jederzeit für Sie da!

    Wir verstehen, dass eine ästhetische Behandlung wohl überlegt sein will. Gerne nehmen wir uns deshalb die Zeit, um Ihnen im Rahmen einer kostenlosen und unverbindlichen Erstkonsultation alle Fragen zu beantworten. Vereinbaren Sie noch heute Ihren Beratungstermin in einer unserer BEAUTYCLINICs.

    Sollten Sie vor der Beratung eine kurze online Vorabklärung wünschen, können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren. Für Patienten, die nicht sehr mobil sind oder eine lange Anreise hätten, offerieren wir zudem Skype Konsultationen mit Dr. Linde.

    Egal auf welchem Weg Sie uns erreichen wollen – wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören/lesen!

    Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.