Das Beste gegen Tränensäcke - Dr. Linde Blog

Das Beste gegen Tränensäcke

Dunkle Augenringe und geschwollene Tränensäcke? Kein Problem, mit diesen Tricks verschwinden Tränensäcke ruckzuck!

Wie entstehen Tränensäcke?

Tränensäcke entstehen nicht – wie es der Name vielleicht vermuten lässt – aufgrund von Tränen, sondern sind vorwiegend einem ungesunden Lebensstil zuzuschreiben. Insbesonders wenig Schlaf, Flüssigkeitsmangel, Alkohol sowie Zigaretten fördern ausgeprägte Tränensäcke. Auch die Schlafposition (zu niedriges Kopfkissen) kann der Grund für morgendlich geschwollene Augen sein. Durch das flache Liegen kommt es zu einem hydrostatischen Druck, der zu Wassereinlagerungen im Gewebe führen kann.

Ein weiterer Grund für Tränensäcke ist ein schlaffes Bindegewebe, das sich mit zunehmendem Alter bildet. Die Fettansammlung im Unterlid, die durch einen unregelmäßigen Lymphfluss entsteht, wird mit schlaffer Haut unter dem Auge stärker sichtbar. Tränensäcke können des Weiteren auch Anzeichen für Stress oder sogar Krankheiten sein.

 Es gibt einige Tricks, die helfen, die geschwollenen Augenpolster kurzfristig loszuwerden. Langfristig und vollständig entfernt werden können Tränensäcke allerdings nur durch eine OP.

Für schnelle Hilfe sorgen diese vier SOS-Tipps:

  • Gurkenscheiben: Das grüne Gemüse legt sich wunderbar erfrischend auf die geschwollenen Augen. Dank der Kälte ziehen sich die Blutgefäße unter der Haut zusammen und lassen die Tränensäcke abschwellen. Extra Plus: Durch ihren hohen Wasseranteil spenden Gurken der empfindlichen Haut um die Augen gleichzeitig viel Feuchtigkeit.
  • Teebeutel: Zwei gebrauchte Teebeutel in den Kühlschrank legen und abkühlen lassen. Bei Bedarf rausholen und für etwa zehn Minuten auf die Augen legen. Schwarzer oder grüner Tee wirken dank ihres Koffeingehalts zusätzlich abschwellend.
  • Quarkmaske: Jeweils einen kleinen Löffel kühlen Quark auf die geschlossenen Augen legen und etwa 15 Minuten einwirken lassen, das lässt die dicken Tränensäcke im Nu verschwinden. Pflege-Tipp: Mit etwas Honig vermengt bekommt die Haut noch eine extra Portion Pflege obendrauf.
  • Concealer: Wenn es super schnell gehen muss, hilft Make-Up die Pölsterchen um die Augen zu kaschieren. Der Concealer-Ton muss perfekt auf den Hautton abgestimmt sein – zu helle Töne betonen Tränensäcke nur noch mehr. Bei Lidschatten und Co. eher auf hellere Farben setzen, diese vergrößern das Auge optisch und lassen den Blick frischer wirken.

 

 

KOSTENLOSE ONLINE TERMINVEREINBARUNG

Vereinbaren Sie hier einen Termin für eine kostenlose Erstberatung! (Lipödem- und Venenabklärungen werden nach TARMED verrechnet)

Terminvereinbarung