Schönheit und Kosmetik heute - Dr. Linde Blog

Schönheit und Kosmetik heute

Zu den stärksten Faktoren, die eine Frau laut Attraktivitätsforschung anziehend machen, zählen makellose Haut, große Augen, volle Lippen und ein fast symmetrisches Gesicht. Ist eine Frau nicht mit diesen Attributen ausgestattet, kann sie der Natur nachhelfen und mit den Farben der Kosmetik ihre Vorzüge zur Geltung bringen.

vintage-635244_1920

Der Ausdruck Kosmetik stammt aus dem Griechischen und beinhaltet zugleich “Schönheit” und die “Kunst des Schmückens”. Seit es Menschen gibt, haben sie sich bemalt, sich schön gemacht. Von der Bemalung des ganzen Körpers von einst ist — mit wenigen Ausnahmen — das Gesicht geblieben.

Legendär ist der Schönheitskult, dem man im alten Ägypten huldigte. 10 000 Jahre vor Christus benutzten Männer wie Frauen Farben, um ihre Gesichtszüge zu betonen. Die kultivierte Griechin (500 vor Christus) liebte schneeweiße Haut, die sie durch Bleiweiß-Schminke erhielt. Die Römerin benutzte zur Abdeckung von Unreinheiten Schönheitspflästerchen, sogenannte “splenia”. Auch sie schätzte helle Haut und färbte sich Wangen und Brauen. Jede Kultur — mit Ausnahme des düsteren Mittelalters — formte sich mit Farben ihr eigenes Ideal von Schönheit. Farbe zieht sich dabei wie ein roter Faden durch die Menschheitsgeschichte. Bis heute.

Beauty-Pionierinnen wie Helena Rubinstein (1870-1965) verkündeten: “Jede Frau kann schön sein. Wenn sie sich nur Mühe gibt.” So hat die Kosmetik langsam, aber stetig das Selbstverständnis von Frauen (und neuerdings auch von Männern) mitgeformt.

Die Farben des Make-Ups, die wie Kleidung die nackte Haut der Frauen schmücken, werden mit den Farben der Mode abgestimmt um sie zu unterstreichen, zu betonen oder einen Kontrast zu ihr zu bilden.

Für den diesjährigen Sommer-Look bedeutet dies vor allem, mit Hilfe von Make-Up Produkten einen zarten, aber auch intensiv gebräunten Teint zu kreieren. Bräunungspudern mit verschiedenen Nuancen, die gemischt werden können und auf der Haut verschmelzen, kreieren einen natürlichen Look. Die Puder gleichen den Teint aus und ermöglichen das Setzen von Highlights etwa auf den Wangen. Auf dieser Basis schimmern die Farben für Lippen, Augenlider, Nägel und Wangen mit der Sonne um die Wette. Intensive Koralltöne, Sand- und Gewürzfarben wie auch “Wasserfarben“ von dramatisch-kühl bis dezent reichenden Blautönen sind zurzeit angesagt. Wangen werden mit Pfirsich- oder Rosetönen betont, die Wimpern in der Trendfarbe Blau getuscht. Das bringt die Augen richtig zum Strahlen (Ganzen Artikel hier lesen).

Für alle weiteren Fragen zu aktuellen Kosmetika und Farbtrends steht Ihnen das Dr. Linde Beauty Team gerne jederzeit zur Verfügung. Unsere Angebote diesbezüglich finden Sie zudem wie immer auf  den Seiten der BEAUTYCLINIC.

Quelle: http://www.salzburg.com/nachrichten/lifestyle/beauty-wellness/sn/artikel/die-farben-der-schoenheit-18202/

KOSTENLOSE ONLINE TERMINVEREINBARUNG

Vereinbaren Sie hier einen Termin für eine kostenlose Erstberatung! (Lipödem- und Venenabklärungen werden nach TARMED verrechnet)

Terminvereinbarung