Kryolipolyse: Können Sie durch Kälte wirklich schlank werden? - Dr. Linde Blog

Kryotherapie: Wie Sie durch Kälte abnehmen können

Als Kryotherapie wird der gezielte Einsatz von Kälte zu therapeutischen Zwecken bezeichnet. Verschiedene Kulturen nutzen die Wirkung der Kälte seit vielen Jahrhunderten, um Energie zu tanken, Beschwerden entgegenzuwirken oder zu kosmetischen Zwecken, wie zum Beispiel zur Hautverschönerung. Seit längerem wird die Kälte auch zur gezielten Fettreduktion genutzt. Bei der sogenannten Kryolipolyse wird, wie bereits der Name verrät, durch Kälte (kryos = «Frost, Eis») das Fettgewebe (lipa = Fett) vermindert bzw. aufgelöst (lysis = «Lösung, Auflösung»). Kryolipolyse – manchmal auch als Coolsculpting bekannt – ist eine der wenigen Methoden zur Fettreduktion ohne einen operativen Eingriff. Cryolipo ist also eine nicht-chirurgische Methode, um Fettzellen permanent zu vereisen und zu zerstören.

Fettzellen reagieren empfindlich auf Kälte, was dazu führt, dass Fettzellen “sterben“, wenn sie einer gezielten Kälteeinwirkung der Kryolipolyse-Behandlung ausgesetzt werden. Die abgestorbenen Fettzellen werden danach vom Körper auf natürlichem Wege abtransportiert. Während der Behandlung wird der gewünschte Körperbereich von einem Applikator angesaugt und ein Vakuum erzeugt. Danach wird er auf ca. 4 oder 5 Grad abgekühlt. Pro Behandlungsareal ist mit einer Dauer von 45-60 Minuten zu rechnen. Ein positiver Nebeneffekt der Kryotherapie ist die hautstraffende Wirkung des Unterhautgewebes.

Nach der Behandlung muss mit 2-4 Monaten gerechnet werden, um das endgültige Resultat zu sehen. Pro Behandlung kann bis zu 30% der Fettschicht abgebaut werden. Zu den möglichen Nebenwirkungen zählen Rötungen, Taubheit oder Verhärtungen, die jedoch nach kurzer Zeit abklingen.

Was steckt dahinter, wenn jemand durch Kälte abnehmen will?

Kryolipolyse ist geeignet für Personen mit hartnäckigen, kleinen Fettpolstern, die auch durch viel Sport und gesunder Ernährung nicht wegzubringen sind. Nach einer Kryotherapie wird allerdings zu einer kalorienarmen Ernährung und sportlichen Aktivitäten geraten, um die neuen Körperkontouren zu halten. Die Kryotherapie ist nicht zur Behandlung von Übergewicht gedacht: Für Personen mit grossem Fettdepot empfiehlt sich eine Liposuktion.

Braune und weisse Fettzellen – welche Rolle spielen sie?

Das Fett im menschlichen Körper setzt sich aus weissen wie auch braunen Fettzellen zusammen. Die weissen Fettzellen speichern Energie und bilden Depots. Sie befinden sich meist an Hüfte, Bauch oder Oberschenkel. Die braunen Fettzellen dagegen verbrennen Fett und sind Wärmelieferanten. Vor allem Säuglinge haben viele braune Fettzellen, da sie aufgrund ihrer geringen Muskelmasse nicht genügend zittern, um sich selbst mit Wärme zu versorgen. Im Erwachsenenalter sind die braunen Fettzellen meist inaktiv.

Müssen wirklich alle Fettzellen zerstört werden?

Nein, es werden nicht alle Fettzellen zerstört, pro Behandlung mit der Kryolipolyse wird ca. 30% der Fettschicht eliminiert. Fett ist wichtig für den menschlichen Körper: Das Fettgewebe dient nicht nur zur Wärmeproduktion, Energiereserve oder Polsterung, es steuert auch wichtige Stoffwechselvorgänge und ist ein Hormonproduzent. Bei der Kryotherapie werden lediglich kleinere Fettpolster zerstört.

Formen Sie durch Kälte Ihre Traumfigur

Ausser am Hals und im Gesicht ist die Kryolipolyse fast überall am Körper durchführbar. Besonders geeignet sind lokale Problemzonen wie Bauch, Oberarme oder Oberschenkel, Rücken, Knie, Hüfte sowie Po. Diese diät-und sportresistenten Stellen werden gezielt mit Kälte behandelt, und die Traumfigur rückt dank Kryolipolyse näher.

Erfahrungen mit Kryolipolyse

Den Erfahrungsberichten zufolge ist die Wirksamkeit der Kryolipolyse bei wiederholter Anwendung garantiert und sichtbar. Vor allem sind positive Resultate bei schlanken Menschen zu erwarten, die kleine diät-und sportresistente Fettpolster verlieren wollen. Sind die Fettzellen einmal zerstört, kommen sie auch nicht mehr zurück.

Wieviel kostet die Kryotherapie?

Die Kosten der Kryotherapie variieren zwischen CHF 900.00 und CHF 1500.00 pro Körperzone pro Behandlung.

KOSTENLOSE ONLINE TERMINVEREINBARUNG

Vereinbaren Sie hier einen Termin für eine kostenlose Erstberatung! (Lipödem- und Venenabklärungen werden nach TARMED verrechnet)

Terminvereinbarung