Der perfekte Augenaufschlag: Wimpernverlängerung und -verdichtung im Überblick - Dr. Linde Blog

Der perfekte Augenaufschlag: Wimpernverlängerung und -verdichtung im Überblick

Ein Augenaufschlag, der alle Blicke auf sich zieht – dieser Effekt kann längst nicht mehr nur mit Mascara erzielt werden. Neben Fake Lashes, die am besten für eine spontane Partynacht geeignet sind, gibt es auch längerfristige Methoden für die Traumwimpern. Dabei kann zwischen einer Wimpernverlängerung oder einer Verdichtung der eigenen Wimpern gewählt werden.

Klassiker: Schnelle Methoden für füllige Wimpern

Die wohl gängigste Methode für einen betonten Augenaufschlag ist die Verwendung von Mascara. Diese gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen: Während einige Produkte den Fokus auf die Verdichtung der vorhandenen Wimpern legen, spenden andere optische Länge oder einen besonderen Wimpernschwung. Verschiedene Bürstchen und Inhaltsstoffe sorgen für die variablen Effekte. Gerade und voluminöse Mascarabürstchen lassen Wimpern beispielsweise optisch dichter erscheinen. Gebogene und eher schmal gehaltene Aufsätze schaffen es hingegen, alle Wimpern einzeln zu erfassen und diese optisch zu verlängern.

Mascaras, die über kleine Haarpartikel verfügen, stellen eine Besonderheit dar. Dabei heften sich die enthaltenen Kunsthärchen mit dem Auftragen des Mascaras an die eigenen Wimpern und sorgen für eine Verlängerung. Diese hält etwa so lange wie das gewöhnliche Augen-Make-up und kann durch normales Abschminken am Abend wieder entfernt werden.

Fake Lashes für den spontanen Wow-Effekt

Alternativ eignen sich die Fake Lashes aus Drogeriemärkten und Parfümerien für den schnellen, voluminösen Augenaufschlag. Diese Kunstwimpern gibt es sowohl in Form einzelner Wimpern als auch als kompletter Wimpernkamm in unterschiedlichen Längen und Dichten.

Mit einem speziellen Wimpernkleber werden die Fake Lashes je nach Variante zwischen den eigenen Wimpern oder möglichst nah am Wimpernrand befestigt. Dort halten sie meistens mehrere Stunden lang, weshalb sie die erste Wahl für kurzfristige Ereignisse (Parties oder besondere Anlässe) sind. Ausserdem sind sie vergleichsweise kostengünstig. Nachteile sind das für Laien schwierige Anbringen, das eine ruhige Hand erfordert, und die oft sehr künstliche Optik.

Langfristige Wimpernverlängerung: Extensions für den voluminösen Augenaufschlag

Eine Möglichkeit der längerfristigen Wimpernverlängerung oder Verdichtung ist die Anbringung spezieller Extensions. Diese werden auf die eigenen Wimpern gesetzt und mit ihnen wie bei einer klassischen Haarverlängerung verbunden. Die Prozedur dauert je nach gewünschter Ausführung zwischen einer und zwei Stunden. Verschiedene Varianten sind verfügbar: Entweder sehen die Wimpern bewusst natürlich aus und gewinnen nur etwas an Länge oder sie sorgen für den dramatischen Augenaufschlag mit einem Effekt, der gleich ins Auge sticht. 

Für die Wimpernverlängerung sollte ein erfahrener Wimpernstylist aufgesucht werden. Bei falscher Anbringung können Entzündungen des Augenlides oder Augenreizungen die Folge sein – daher sollte, trotz etwas höherer Kosten, nicht auf Qualität verzichtet werden. Die künstlichen Wimpern bestehen aus Materialien wie Seide oder Nerzhaar und halten gewöhnlich zwischen drei bis vier Wochen, bevor sie wieder aufgefüllt werden müssen. Das liegt daran, dass sie an den natürlichen Wimpern befestigt werden, die nach diesem Zeitraum ausfallen. Durch eine angepasste Wimpernpflege lässt sich die Haltbarkeit aber auf bis zu sechs Wochen verlängern.

Pflege von Wimpern: Wichtige Ergänzung

Der Fokus bei der Pflege sollte daher darauf liegen, dass das Ausfallen der natürlichen Wimpern verzögert wird. Wimpernseren, wie sie im Sortiment von Douglas zu finden sind, erfüllen diesen Anspruch und versorgen sowohl echte als auch künstliche Wimpern mit reichhaltiger Pflege. Dazu gehört eine Anregung des Wimpernwachstums und eine Kräftigung der Wimpern ebenso wie das Verleihen eines natürlichen Glanzes. Wer über Wimpernextensions verfügt, sollte darauf achten, dass die Produkte auch für künstliche Wimpern geeignet sind. Anderenfalls könnten die Inhaltsstoffe dazu beitragen, dass sich die Extensions schneller lösen. Ungeeignet sind etwa ölhaltige Augenpflegeprodukte, die den Wimpernkleber aufweichen könnten.

Neben der gezielten Pflege von echten und Kunstwimpern gibt es Produkte, die Wimpernpflege und Styling raffiniert miteinander verbinden. Durch einmaliges Auftragen dieser Pflegemascaras wird wie mit dem klassischen Mascara ein verführerischer Augenaufschlag geschaffen, der aber gleichzeitig die benötigte Pflege mit sich bringt.

KOSTENLOSE ONLINE TERMINVEREINBARUNG

Vereinbaren Sie hier einen Termin für eine kostenlose Erstberatung! (Lipödem- und Venenabklärungen werden nach TARMED verrechnet)

Terminvereinbarung