Stammzellen

Die Stammzellen-Behandlung ist die Zukunft der Medizin. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, Alterungsprozesse aufzuhalten, Krankheiten zu behandeln und erkrankte Organe zu heilen.

Stammzellen haben die Fähigkeit, sich in verschiedene Zelltypen zu entwickeln und können somit vielseitig eingesetzt werden. So ist es Patienten möglich, ihre eigenen oder fremde Stammzellen zu nutzen, um kranke oder alternde Zellen in ihrem Körper zu reparieren, respektive zu ersetzen. Zudem können Stammzellen den Körper auch mit Parakrin sowie weiteren Zellfaktoren versorgen. Unter anderem führt dies zu einem Wachstum weiterer Stammzellen, einer Regulierung des Immunsystems, Gefässwachstum sowie einer Reduzierung der Vernarbung/Zelltod. Somit können zahlreiche Krankheiten und Verletzungen behandelt werden, von denen sonst viele nicht oder nur begrenzt behandelbar sind.

Beispiele von Krankheiten, bei denen Stammzell-Therapien sehr gute Wirkung gezeigt haben:

  • Multiple Sklerose
  • Autismus
  • Diabetes
  • Muskeldystrophie
  • Verletzung des Rückenmarks/Gehirns
  • Ataxie
  • ALS/MND
  • Schlaganfall
  • Sehstörungen
  • Hüftkopfnekrose
  • Bürger-Syndrom
  • etc.

Stammzellen-Therapien werden zudem verstärkt eingesetzt zwecks Anti-Aging. Hierfür werden adulte Stammzellen genutzt, die aus dem Eigenfett oder dem autologen Knochenmark entnommen werden. Da die Zellen aus dem eigenen Körper des Patienten stammen, sind adulte Stammzellen im Gegensatz zu embryonalen Stammzellen sicher, ethisch unproblematisch und mindestens genau so effektiv.

Die Stammzellen-Behandlung ist die Zukunft der Medizin. Mit ihrer Hilfe ist es in Zukunft wahrscheinlich möglich, Alterungsprozesse aufzuhalten, Krankheiten zu behandeln und erkrankte Organe zu heilen. Stammzellen dürfen in der Schweiz dem Körper des Patienten entnommen und in einer Stammzellen-Bank aufbewahrt werden, doch ist die Anwendung der Stammzellen selbst zurzeit noch nicht erlaubt. Dr. Linde kooperiert daher mit einer internationalen Klinik in Schanghai und mit einem Labor in der Schweiz.

Jede Behandlung wird massgeschneidert. Die Voruntersuchung findet immer in der Schweiz statt, wo Dr. Linde Patienten während einer ersten Untersuchung ausführlich informiert. Es ist möglich, gemeinsam mit Dr. Linde nach Shanghai zu reisen, um auch während den Stammzellen-Behandlungen immer einen Schweizer Arzt zur Seite zu haben. Die Praxis von Dr. Linde organisiert die gesamte Reise inklusive Behandlungen und lokaler Betreuung vor Ort. Selbstverständlich steht Dr. Linde nach den Behandlungen zurück in der Schweiz den Patienten ebenfalls zwecks Nachbetreuung jederzeit zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen oder für weitere Informationen diesbezüglich.